Ein sensibles und für Kinder schwer verständliches Thema – die Zeit des Nationalsozialismus – hat Frank Schwieger in einem interessanten, erzählenden Sachbuch für Kinder ab 9 Jahren umgesetzt. Und das auf ganz besondere und für Kinder absolut passende Weise: Er lässt (erfundene) Kinder selber über ihre Erfahrungen berichten, ihre Erlebnisse schildern und über ihre Gefühle sprechen und ordnet diese gleichzeitig in den jeweiligen historischen Kontext ein.

Kinder aus unterschiedlichen Ländern und ganz verschiedenen Familien werden über den gesamten Verlauf der nationalsozialistischen Herrschaft, von 1933 bis zum Ende des 2. Weltkrieges 1945, mit einem kurzen Steckbrief vorgestellt und erzählen dann auf den Folgeseiten von dem, was sie in dieser Zeit erlebt haben.

“Kinder unterm Hakenkreuz. Wie wir den Nationalsozialismus erlebten” von Frank Schwieger und Friederike Ablang (Illustrationen). Erschienen 2023 im dtv Verlag. 288 S., ab 9 Jahren.

Ein wichtiges und behutsames erzählendes Sachbuch …

Wir lernen Mädchen und Jungen aus Süd-, Nord- oder Westdeutschland, aus den Niederlanden, Österreich, Polen, Dänemark, Ostpreußen und Tschechien kennen und natürlich auch ihre Familien, Hintergründe, Einstellungen zum Regime der Nazis sowie ihre Schicksale.

Da gibt es Kinder und ihre Familien, die sich, selbst betroffen, mutig den herabwürdigenden und schikanierenden Gesetzen gegen Juden entgegenstellen, in jüdischen Ghettos leben, Gewalt, Vertreibung und Pogrome gegen Juden erfahren, flüchten oder sich vor den Deportationen in die Konzentrationslager jahrelang verstecken müssen.

Jugendliche, die Teil der Hitlerjugend werden, die Luftangriffe auf ihre Heimatstadt erleben, Vertreibung, die Flucht vor den kämpfenden Armeen oder die Befreiung aus den Konzentrationslagern erleben.

… das Kinder im Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg zeigt …

Jede persönliche Erzählung wird mit eindrücklichen Illustrationen in Schwarz, Weiß und Rot untermalt und auf einer Doppelseite mit historischen Sachinformationen und Fotografien zu den Erlebnissen in einen geschichtlich-wahren Zusammenhang gesetzt. Dadurch können Kinder ein tieferes Verständnis der persönlichen Schilderungen. bekommen, sich aber auch, wenig notwendig, durch die Sachlichkeit ein Stück weit von den Erlebnissen der Kinder distanzieren.

Mit einem einführenden Vorwort an die Eltern, einer Einleitung zu den geschichtlichen Ereignissen dieser Zeit sowie dem Glossar enthält dieses Buch, das durch subjektiv geschilderte Erfahrungen und eine große Dramatik für Kinder spannend zu lesen ist, aber auch Hintergründe und historische Fakten nicht ausspart, alles, was Kinder brauchen, um behutsam und gut informiert einen Eindruck von dem Grauen der nationalsozialistischen Herrschaft und den Folgen des Krieges zu bekommen. Aus meiner Sicht eine Pflichtlektüre, damit niemand jemals wieder so etwas erleben muss.

… und so das Vergessen verhindern kann!

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Vielen Dank, lieber dtv Verlag, für dieses wichtige Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt und unbeauftragt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner