Das mit mehreren Preisen ausgezeichnete Jugendbuch „Völlig meschugge?! von Andreas Steinhöfel und Melanie Garanin verpackt Historisches gekonnt in einen Comic (Graphic Novel) und schickt es in die Gegenwart dreier Jugendlicher. Benny, Charlie und Hamid, der 2015 als Flüchtlingskind aus Syrien kam, sind beste Freunde. Sie gehen durch Dick und Dünn.

“Völlig meschugge?!” von Andreas Steinhöfel, Melanie Garanin (Illustrationen). Erschienen 2022 bei Carlsen Comics. 288 S., ab 12 Jahren. Entstanden nach einem Drehbuch von Andreas Steinhöfel, Klaus Döring und Adrian Bickenbach.

Eine solche Freundschaft kann nichts trennen. Oder doch?

Als Benny von seinem Opa, der im Sterben liegt, einen Davidstern bekommt und diesen mit Stolz trägt, erkennen alle, dass Benny Jude ist. Hamid und sein Umfeld hingegen ist muslimisch. Sollte das ein Problem sein? Es wird zu einem. Vorurteile und Gewalt kommen auf. Benny ist beidem schutzlos ausgesetzt und verschwindet. Doch Freundschaft ist stärker als Hass – Charlie und Hamid machen sich auf die Suche und …

… kämpfen für ihre Freundschaft.

Mit 288 Seiten sicherlich kein dünnes Buch, aber gerade für weniger Lesemotivierte ein Geheimtipp, da Melanie Garanins einzigartiger Comicstil das Eintauchen in eine Geschichte zum Genuss macht.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Danke lieber Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt und unbeauftragt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner