Für Drachen-, Wikinger- und Abenteuerfans ab 8 Jahren haben wir eine ganz besondere Buchempfehlung: „William und die Drachen des Nordens“. Die Geschichte des Findelkinds William, der in einem Wikingerdorf mitten im Wald aufwächst, wurde von Jakob Körner, 12 Jahre, geschrieben:

„Ich hab mir schon immer gerne Geschichten ausgedacht, vor allem welche mit Drachen. Irgendwann während Corona hatte ich Zeit und habe angefangen, eine davon aufzuschreiben.“

“William und die Drachen des Nordens” von Jakob Körner und Maren Natho (Illustrationen). Erschienen 2023 als Self-Publishing-Ausgabe. 308 S., ab 8 Jahre.

Dieses Buch ist genau das Richtige für alle, die im Sommer gedanklich nicht nur in den hohen Norden reisen möchten, sondern sich auch für eine spannungsreiche Erzählung mit wilden Wikingern, dunklen Mächten, mysteriösen Gegenständen und geheimnisvollen Drachen begeistern können. Genau diese gelungene Kombination trifft man in dem Buch an und wird es, einmal angefangen, nur sehr ungern beiseitelegen.

Wikinger, Drachen und jede Menge Spannung!

William lebt als englisches Findelkind bei seinen liebevollen Pflegeeltern Alva und Fjodor mitten im wilden Norden der Wikinger und wird von der Dorfgemeinschaft sowie den anderen Kindern höchstens geduldet, manchmal aber auch schlecht behandelt. Doch als er eines Tages einen kleinen Drachen findet, von dem alle dachten, dass diese längst ausgestorben seien, steht er bald vor einem Problem:

Nicht nur wird der Drache größer und richtet immer wieder unbeabsichtigt Chaos an, auch der Anführer der Wikingergemeinschaft wird eine zunehmende Bedrohung für den Drachen Flame und Williams Freundschaft zu ihm. Denn dieser erhebt Anspruch auf das seltene Wesen und möchte es, irgendwann ausgewachsen, für Angriffe von anderen Dörfern nutzen.

Großartig geschrieben – eine beeindruckende Leistung für einen Zwölfjährigen!

So flieht William mit Flame und gerät unverhofft in Abenteuer, die nicht nur mit fremden und feindlichen Wikinger und einer rätselhaften Steintafel zu tun haben, sondern auch mit machthungrigen Magiern.

Neben den fesselnden Abenteuern, die der Protagonist William erlebt, sowie dem Kampf gegen gefährliche Herrscher, ist es auch die persönliche Entwicklung Williams und die intensive Beziehung zu seinem Drachen, die dieses Buch zu einem besonderen Leseerlebnis machen.

Fantasievoll und großartig detailreich geschrieben ist dieses Buch ein großer Fantasy-Spaß, der auch beim Vorlesen auch bei den Erwachsenen keine Langeweile aufkommen lässt.

„Mich und die Kinder hat die Geschichte gepackt und wir waren bis zum Schluss gespannt wie es ausgeht!“ (Steffi)

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Vielen Dank, lieber Jakob, für dieses spannende Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt und unbeauftragt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner