Pinguine und Eisbären

Was für ein cooles Sachbuch – im wahrsten Sinne des Wortes! Hier geht es nicht nur, wie der Titel es vermuten lässt, nur um Pinguine und Eisbären, sondern um die eisigen Regionen der Erde: Die Arktis und die Antarktis. Wer jetzt denkt „nicht schon wieder ein Buch über Landschaft und Tierwelt“ der hat weit gefehlt. Denn das Buch an sich ist eine richtige Expedition, mit allem was dazu gehört.

„Pinguine und Eisbären: Eine coole Expedition zum Nordpol und Südpol“ von Alicia Klepeis und Grace Helmer (Illustrationen). Übersetzt von Andreas Bredenfeld. Erschienen 2020 beim Verlag Kleine Gestalten. 56 S., ab 7 Jahre.

Erst mal muss die „Packliste für Polarabenteurer“ inspiziert werden sowie herausgefunden werden, ob Nord- oder Südpol eigentlich Frostweltmeister ist. Und natürlich muss man dann die Eisregionen selber kennenlernen: Die arktischen Inseln, den antarktischen Kontinent, die Tiere und ihre Überlebenstricks, die Polarpflanzen und ihre Anpassungsfähigkeit. Aber damit ist es als Polarforscher*in noch lange nicht getan: Informationen über das schrumpfende Meereis, die extremen Hell-Dunkel-Perioden und jahreszeitlichen Besonderheiten an den Polen sowie die faszinierenden Polarlichter gehören auch dazu. Und wer eine Expedition zu diesen extremen Orten der Welt unternimmt, sollte natürlich ebenfalls wissen, welche Abenteurer sich früher an die beiden Enden der Welt gewagt haben, welche und wie indigenen Völker am nördlichen Polarkreis leben und wie ein Tag im Leben von Polarforscherinnen aussieht.

Diese interessante Palette an Themen und Informationen wird durch zahlreiche kunstvolle Illustrationen getragen, die ohne überladen zu wirken ganze Seiten füllen und die Angaben mit bildlichen Details unterstützen. Dabei werden im Text die jungen Leser*innen nicht nur persönlich angesprochen, sondern auch über die Kraft der eigenen Vorstellung dazu animiert, sich auf den Weg zur eigenen Polarexpedition zu machen. Dass sich Kinder aller Hautfarben und jeglichen Geschlechts angesprochen fühlen, dafür sorgt die divers gehaltene Gestaltung der Menschen.

Warum hat uns dieses Sachbuch überzeugt?

  • Ein wirklich wunderbares Buch, dass hier Jung und Alt begeistert hat
  • und uns auf eine wahrlich eisige und faszinierende Polarexpedition mitgenommen hat.
  • Und das, während wir unter einer warmen, gemütlichen Decke gesessen haben.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt

Danke, lieber Verlag Kleine Gestaklten, für dieses coole Rezensionsexemplar!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner