80% der Ozean sind unerforscht. Wer weiß, was sich noch alles, neben den uns bekannten Tieren und pflanzen (und dem leider immer zunehmendem Müll) unter der Wasseroberfläche befindet? Vielleicht gibt es ja in Wirklichkeit eine Welt der Meereskönig*innen und Nixen oder versunkenen Städten, wie wir sie aus Geschichten wie z.B. “Die kleine Meerjungfrau” oder “Jim Knopf” kennen? Vielleicht gibt es ja Nessie in dem tiefen, sagenumwobenen See “Loch Ness” in Schottland tatsächlich?

Denn Wasser und magische Wesen – das passt unglaublich gut zusammen. Von Wasser, großen Ozeanen oder tiefen Gewässern geht immer auch eine mystische, unbekannte, Stimmung aus. Um sich mit dieser geheimnisvollen, sagenumwobenen Welt und seinen Wesen genauer zu beschäftigen kann man ein neues, ganz wundervolles Buch zu Hand nehmen, dass optisch ansprechend ist und uns mit seinen Bildern und Texten in fantastische Geschichten und Mythen eintauchen lässt.

„Magische Wasserwesen. Von Göttern, Seeungeheuern und versunkenen Städten“ von Tamara Macfarlane und Alessandra Fusi (Illustrationen), übersetzt aus dem Englischen von Christiane Wagler. Erschienen 2023 im DK Verlag. 80 S., ab 7 Jahre.

Eintauchen in mystische Wasserwelten…

Wer sich mit den Mythen und magischen Wesen vertraut machen möchte, der schaut am besten gleich in den 1. Abschnitt, der sich u.a. mit Wassergottheiten, Seeungeheuern, Flutmythen und Wasserwesen wie z.B. Sirenen und Drachenkönigen beschäftigt, die die Herrscher bestimmter Gewässer sind.

Echte versunkene Städte und Mythen von im Wasser verschwundenen Orten findet man im 2. Kapitel, dass uns mit Legenden um längst vergessene Welten fasziniert. Während man von “Atlantis” bestimmt schon mal etwas gehört hat, sind Orte wie die “Pyramiden von Yonaguni” oder perfekt erhaltene chinesische Unterwasserstadt “Shi Cheng” wahrscheinlich unbekannter und deshalb besonders spannend, mehr über sie zu erfahren.

Das 3. Kapitel beschäftigt sich mit dem geheimnisvollen Meer, denn um verlassene Schiffe oder sogenannte Geisterschiffe ranken sich ebenso viele Mythen, wie um verwunschen Wracks oder das Rätsel des Bermudadreiecks.

Das 4. Kapitel dagegen widmet sich Rätseln aus der Meeresforschung, die sich nicht auf Legenden oder magische Kreaturen beziehen, da auch bei Meerestieren, Unterwasserphänomenen oder bestimmten Naturerscheinungen von sonderbaren UND gleichzeitig interessanten Fakten berichtet werden kann.

Eine gelungene Mischung aus Mythen und Geschichten, Magischem und informativen Fakten!

Bevor am Ende des Buches unbekannte Wörter im Glossar oder Suchbegriffe im Register nachgeschlagen werden können, so dass für Kinder auch der Umgang mit Sachbüchern selbstverständlich wird, können die jungen Leser*innen selbst ein wenig aktiv werden und Unterwasserkarten zeichnen, ein Tiefseewesen entwerfen oder sich mit Berufsbilder unter Wasser vertraut machen.

Ein rundum gelungenes Buch für alle, die sich für Wasser, fantastische Welten, interessante Phänomene oder sagenumwobene Orte interessieren und sich für Illustrationen begeistern können, die durch die ganzflächige farbige Gestaltung und die mystisch anmutenden Bilder Klein und Groß gänzlich in ihren Bann ziehen.

Zusammen mit den spannenden Geschichten und faszinierenden kulturellen sowie wissenschaftlichen Fakten ist dieses Buch ein tolles Leseerlebnis, dass zum Austausch und weiteren Auseinandersetzung mit den Legenden und Informationen einlädt.

Nicht nur zum Lesen – auch die Augen haben viel zu Staunen!

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Vielen Dank, lieber DK Verlag, für dieses magische Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt und unbeauftragt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner