Kinderredaktion: Lügentochter

„In dem Buch „Lügentochter“ geht es um die sechzehnjährige Piper, deren Leben komplett aus den Fugen gerät, als sie aus ihrem bisherigen Zuhause weg muss. Nun lebt sie bei einer wildfremden Frau und alles ist seltsam und beängstigend. Angeblich will die Frau sie beschützen. Doch Piper versucht, zu entkommen, um in ihr altes Leben zurückzukommen. Ich will nicht zu viel verraten, vielleicht nur so viel: Es gibt sehr viele überraschende Wendungen in diesem Buch.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die ganze Geschichte in Vor- und Rückblenden erzählt ist und man lange nicht weiß, wer es gut mit Piper meint und wer nicht. Erst ganz allmählich versteht man, dass Pipers altes Leben vielleicht doch nicht so toll war. Ich habe das Buch an einem einzigen Tag gelesen, weil es so spannend ist und weil man einfach wissen will, was in Pipers Leben eigentlich los ist.“

Ella, 14 Jahre

„Lügentochter“ von Megan Cooley Peterson, übersetzt von Sandra Knuffinke und Jessika Komina. Erschienen 2021 im Magellan Verlag. 320 S., ab 13 Jahre.

Bücher lieben von Anfang an. Eine Aktion von Kindern für Kinder. Initiiert von Kinderbuchstabensuppe, mit freundlicher Unterstützung des DK Verlag!

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezension, selbst gekauft – Werbung (Markennennung), unbezahlt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner