Unsichtbar in der großen Stadt

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis: Bücherdrei – ein Thema, drei Bücher

Schon beim Betrachten des Covers geht die Phantasie mit uns durch. Eine Stadt ist groß, laut und chaotisch… aber was kann „unsichtbar“ bedeuten? Völlig wie Luft zu sein oder eher klein und hilflos zu sein? Oder sich unsichtbar zu bewegen und kaum aufzufallen? Was ist das wohl für eine Geschichte? Los geht’s!

„Manchmal ist in meinem Kopf einfach viel zu viel drin. Aber ich kenne dich. Du findest dich schon zurecht. Wenn du willst, gebe ich dir ein paar Tipps.“

„Unsichtbar in der großen Stadt“, von Sydney Smith, ab 4 Jahren, 48 S., erschienen 2020 im Aladin Verlag (Thienemann-Esslinger Verlag)

Bilderbuchkünstler Sydney Smith verzaubert die Geschichte durch das Spiel mit Licht und Schatten und die Wandlungsfähigkeit von Wasser hin zu Schnee und Eis. Wir erfahren beim Betrachten Panele wie in einem Comic, dann wieder eine klassisch illustrierte Doppelseite. Der besondere Moment beim Lesen ist eindeutig ein Staunen, wenn wir erkennen, dass dieser Besuch in der großen Stadt mit der Suche nach dem geliebten Haustier verbunden ist.

Eine berührende, traurige und zugleich hoffnungsvolle Geschichte beginnt. Fast schon cineastisch, spannungsgeladen begleiten wir den oder die Protagonist*in durch das Buch. Er/sie spricht jemanden mit „du“ an. Wir sind nicht gemeint – es ist das Haustier, das in Gedanken angesprochen wird. 

Genau mit dieser Erkenntnis passiert etwas besonderes beim Lesen und dialogischen Vorlesen. Wir blättern vor und wieder zurück und erkennen die Fährte, die durch die winterlichen, kühlen und das Wetter in all seinen Schattierungen aufzeigenden Illustrationen gelegt wurde. Diese Interkation mit einem Bilderbuch ist ein wahres Geschenk. Kinder sollen mit Büchern interagieren und dabei viele, viele Fragen stellen dürfen. Genau dieser Moment der Fragezeichen beim Betrachten hat mich als Erwachsene tief und nachhaltig beeindruckt. 

Warum hat uns dieses Bilderbuch überzeugt?

  • Es ein richtiges Bilderbuch Kunstwerk.
  • Es vermittelt Mut und Hoffnung.
  • Das schafft es mit nur wenigen Worte, die genau richtig platziert sind.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezensionsexemplar – Werbung, da Markennennung – Bildrechte: Aladin Verlag


Weitere Empfehlungen:

„Manno! Alles genau so in Echt passiert“ Comic für Kinder zum Vor- und Selbstlesen (ab 7 Jahren)

„Papierklavier“ für Jugendliche ab 15 Jahren

Für den „Deutschen Jugendliteraturpreis 2021“ stellen wir euch in den folgenden Tagen eine weitere Folge Bücherdrei vor. Morgen geht es los – begleitet von Zahlen, Daten, Fakten und Portraits!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner