Unsere Kinderredakteurin Lotta liebt gute Hexengeschichten, besonders solche voller Fantasie, Witz und großer Illustrationen. Heute besucht uns eine ganz beliebte kleine Hexe und zwar die der belgischen Autorin Lieve Baeten. Schnappt euch Besen und Zauberstab, los geht’s! 

Lotta (7 Jahre): „Ich stelle euch heute ein Bilderbuch vor. Ich höre gerne die Geschichten von der kleinen Hexe, die mir Mama und Papa vorlesen. In meinem Bilderbuch geht es um einen fliegenden Teppich, um die kleine Hexe, ein kleines Hexenkind und einen Kater.

Dabei begegenen sie der Wohnwagenhexe. Danach lernen sie die Bootshexe kennen und treffen noch auf eine Ballonhexe. Jede Hexe hat ein anderes Fahrzeug, mit dem sie verreist. Und jedes Fahrzeug ist dabei immer schön und lustig gemalt. Am Ende kommen die kleine Hexe und das Hexenkind wieder zuhause an.

Die drei erleben ein Abenteuer. Sie reisen auf dem Teppich. 

Mir gefällt an dem Buch, dass sie ein Abenteuer erleben und dabei auf drei andere Hexen treffen. Ich mag Hexengeschichten sehr gerne – und in diesem Buch finde ich das Baumhaus so toll.“

„Die kleine Hexe geht auf Reisen“ von Lieve Baeten, übersetzt von Angelika Kutsch, ab 4, S. 28, erschienen 1999 bei Oetinger Verlag

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezension – Werbung (Markennennung), unbezahlt und unbeauftragt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner