Kinderredaktion: Apfelsaft holen

„Mein liebstes Buch heißt „Apfelsaft holen“. Ich mag die Geschichte, weil sie witzig ist. Und auch die Zeichnungen sind lustig.

Pitzi ist ein kleiner Hund, der mit seiner Familie zusammenlebt. Pitzi soll zum Essen Apfelsaft holen. Aber der Apfelsaft ist im Keller und Pitzi hat ein bisschen Angst, weil der Keller so dunkel ist. Pitzi traut sich trotzdem runter: Zuerst muss er am Gespenst vorbei (das ist aber nur ein Laken). Dann am unheimlichen Geräusch (das ist aber ein tropfender Wasserhahn). Und dann an einem schrecklichen Monster (das ist kein Minster, nur der Schatten von einer kleinen Spinne). Pitzi schafft es trotzdem, denn er ist ja ein kleiner Held.

Vielleicht kann das Buch Kindern ja Mut machen, wenn sie mal Angst haben. Mir macht es immer viel Spaß, wenn Mama oder Papa mir das Buch vorlesen.“

Ole, 6 Jahre

„Apfelsaft holen“ von Thomas Müller. Erschienen 2013 im Aladin Verlag. 32 S., ab 3 Jahre.

Bücher lieben von Anfang an. Eine Aktion von Kindern für Kinder. Initiiert von Kinderbuchstabensuppe, mit freundlicher Unterstützung des DK Verlag!

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezension, selbst gekauft – Werbung (Markennennung), unbezahlt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner