Ich bin (d)ein Buch, hol mich hier raus

Bücher, die als Hauptperson von sich selbst erzählen und gleichzeitig mit viel Witz zum Lesen anregen – das gelingt den beiden interaktiv gestalteten Büchern „Ich bin (d)ein Buch, hol mich hier raus“ und „Ich bin (d)ein Buch, pack mich aus!“ von Katja Frixe und Tine Schulz. Die originellen Cover und packenden Titeln machen neugierig und das zu Recht:

„Ich bin (d)ein Buch, hol mich hier raus! Vorsicht: Hier spukt ein Buch“ (Band 1) von Katja Frixe und Tine Schulz (Illustrationen). Erschienen 2021 im Arena Verlag. 160 S., ab 6 Jahre.

„Ich bin (d)ein Buch, pack mich aus! Vorsicht: Hier spukt ein Buch“ (Band 2) von Katja Frixe und Tine Schulz (Illustrationen). Erschienen 2022 im Arena Verlag. 160 S., ab 6 Jahre.

Aber um was geht es denn eigentlich? Na, um das Buch, dass man in der Hand hält. Ein Buch, dass davon erzählt, wie es im Klassenzimmer oder Zuhause für Spaß und Abwechslung sorgt. Denn dieses Buch, das hat es wirklich faustdick hinter den Seiten: Es hilft den Schülerinnen und Schülern im Unterricht. Es spielt den Lehrerinnen und Lehrern Streiche. Und natürlich liebt es Buchstaben!

Dieses gelbe, etwas verrückte und vorlaute Buch sorgt für jede Menge Aufregung und Lacher. Nicht nur bei den weiteren Figuren im Buch, sondern vor allem bei seinen Leserinen und Lesern, die das Buch immer wieder persönlich anspricht und zum Mitmachen auffordert: Man soll dem Buch z.B. selber einen Namen geben oder ihm ein Lied vorsingen.

Außerdem machen beide Bücher mit comicartigen Elementen jede Menge Lust aufs Lesen. Nicht nur motiviert das Buch seine Besitzerinnen und Besitzer selbst im Trainerstil dazu. Vor allem die jeweils vier Geschichten mit unterschiedlichen Leseniveaus (von leicht mit wenig Text und größerer Schrift bis anspruchsvoller mit längeren Textabschnitten in kleinerer Schriftgröße) tragen dazu bei.

Das Buch, das in beiden Bänden als pfiffiger, liebenswerter Held seiner eigenen Geschichte und mit seiner direkten und auffordernden Art seine Leserinnen und Leser fast unmerklich zum Lesenlernen bringt (durch den Spaß, den man mit ihm hat) ist ein echter Volltreffer. Und sollte aus unserer Sicht in keinem Bücherregal fehlen. Auch wenn es sich dort nach seiner eigenen Aussage eigentlich nicht so wohl fühlt. Im Zweifel hat es sowieso schon wieder einen neuen Streich und oder witzige Ideen zwischen den Seiten und bleibt nicht lange dort stehen.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezension, selbst gekauft – Werbung (Markennennung), unbezahlt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner