Ein Kinderroman zum Verschenken gesucht? Mit “Emmi & Einschwein. Einhorn kann jeder” von Anna Böhm greift man auf jeden Fall zum richtigen Buch – egal, ob für Mädels oder Jungs, egal ob zum Vor- oder Selbstlesen. Denn dieses Buch ist unterhaltsam und spannend, spricht ernste Themen an und nimmt uns in eine wahrlich fabelhafte Welt mit.

“Emmi & Einschwein. Einhorn kann jeder” von Anna Böhm und Susanne Göhlich. Erschienen 2018 im Oetinger Verlag. 208 S., ab 6 Jahren.

Eine Welt, in der alle zu ihrem 10. Geburtstag ein Fabelwesen bekommen, mit dem man eine unlösbare Verbindung eingeht und das treu an der Seite seines Menschen bleibt.

Mit diesem Fabelwesen an seiner Seite…

Emmi steht kurz vor ihrem 10. Geburtstag und ist aufgeregt. Sie hat berechtigte Gründe zu glauben, dass sie an ihrem bevorstehenden Fabeltag ein Einhorn bekommt – das beste und beliebteste aller Fabelwesen. Sie hofft, mit diesem Fabelwesen an ihrer Seite in der Schule nicht mehr ausgegrenzt und geärgert zu werden. Doch als an ihrem Ehrentag kein Einhorn, sondern ein Einschwein in ihre Arme springt, ist Emmi wenig begeistert und weigert sich Einschwein als ihr Fabelwesen zu akzeptieren.

Doch irgendwie ist Einschwein auch ganz süß oder da sie dieses Fabelwesen sowieso nicht mehr eintauschen kann, schmiedet sie mit Einschweins Hilfe einen Plan. Ein Plan, mit dem die beiden versuchen wollen, den Kindern in der Emmis Schule Einschweins Existenz als die eines Einhorns zu verkaufen. Denn Einschwein hat schnell verstanden, dass Emmi seine Unterstützung braucht, um nicht mehr von den anderen Kindern geärgert werden.

… kann es nur spannend und aufregend werden!

Dass das nicht lange gut gehen kann, ist klar. Doch dass dieses Täuschungsmanöver sich letztendlich als großes Risiko herausstellt, kann Emmi zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen. Nicht nur Antonia, die Anführerin der ärgernden Kindertruppe, ist furchtbar neidisch auf Emmis “Einhorn”, sondern auch Herr Bockel, ein älterer Mann, der plötzlich zusammen mit seinem Fabelwesen, einem Spuckewurm, in Emmis Leben aufgetaucht ist, stellt auffallend viele Fragen zu Emmis angeblichem Einhorn. Doch die beiden sind alles andere als harmlos und plötzlich befinden sich Emmi und Einschwein in großer Gefahr…

Fröhlich und fesselnd ist dieser erste Band, dem inzwischen fünf weitere gefolgt sind – alle ebenso originell wie der erste, mit dem man die charakterstarke Emmi und auch Einschwein mit seiner direkten, unmanierlichen, aber charmanten Art direkt ins Herz schließt. Mit den passenden Schwarz-Weiß-Illustrationen von Susanne Göhlich hat man neben den eigenen Bildern im Kopf auch etwas zum Schauen. So bleibt die Geschichte für jüngere Kinder, die noch nicht selber lesen, abwechslungsreich. Und die Größeren können auch mal eine Lesepause einlegen. Falls sie die überhaupt wollen – man möchte nämlich eigentlich gar nicht aufhören und wissen, wie die Geschichte weitergeht!

Perfekt zum Verschenken! Perfekt zum Vor- und Selbstlesen! Perfekt, um mich mehr Lust aufs Lesen und die anderen „Emmi & Einschwein“-Bände zu bekommen!

Aber was ist, wenn jemand es auf dieses Fabelwesen abgesehen hat?

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Vielen Dank, lieber Oetinger Verlag, für dieses super gute Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt und unbeauftragt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner