Eine Geschichte vom Nikolaus

Dieses Jahr ging es zu Nikolaus mal nicht um geputzte Stiefel sondern um bezaubernde HĂŒte. 😉

„Eine Geschichte vom Nikolaus“ von Mira Lobe, illustriert von Christine Sormann, Bilderbuch ab 4 Jahren, 32 Seiten, erschienen August 1997 im Jungbrunnen Verlag.

Die preisgekrönte Kinderbuchautorin Mira Lobe schrieb ein Geschichte vom Heiligen Nikolaus, die ihn als sehr liebenswerten, gĂŒtigen, aufgeschlossenen und humorvollen Charakter beschreibt. Und genau dieses Bild vom Heiligen Nikolaus gefĂ€llt uns sehr gut. Die oft gruseligen Vorstellungen vom bestrafenden, bösen Nikolaus und die damit heute noch gelebten Traditionen samt seiner noch viel fĂŒrchterlichererererern Begleiterscheinungen sind definitiv nicht unser Fall – waren es noch nie und werden es auch nie werden.

Nun hat der liebe Herr seine pompöse Kopfbedeckung verloren, so ganz knapp vor dem großen Auftrifft! Eine Katastrophe! Denn ohne diesen Hut erkennt ihn natĂŒrlich niemand. Die Arbeitskleidung muss also schnell wieder her. Gar nicht so leicht, wenn man hierfĂŒr durch die ganze Welt reisen muss. Alle Kinder dieser Erde helfen mit!

Durch die Illustrationen wird aufgegriffen, wie vielfĂ€ltig unsere Erde ist und welche Besonderheiten fĂŒr jedes Land oder jede Kultur stehen, die Nikolaus besucht. Und hier kommt ein kleines aber: WĂŒrde dieses Buch in 2020 neu aufgelegt werden, so wĂŒrde man vermutlich die Illustrationen vielfĂ€ltiger/diverser und ohne klar abgegrenzte Stereotypen zeichnen, damit Kinder eine möglichst uneingeschrĂ€nkte und selbstbestimmte Vorstellung davon erhalten, wie unterschiedlich und einzigartig wir alle sind.

Diese Vielfalt jedoch so knackig verpackt auf eine Seite zu bekommen, ist sicherlich nicht das Ansinnen dieses Buches gewesen. Denn diese WinterlektĂŒre zielt in erster Linie auf ein tolles Abenteuer eines bĂ€rtigen Mannes ab, dem wir helfen wollen. Und dieses Ziel ist dem Buch sehr gut gelungen.

Die kleinen Zuhörer sagten: „Das ist lustig. Der Nikolaus verliert seinen Hut. Komisch!“
Ich denke mir: Genau.


(Rezension, selbst gekauft – Werbung, da Markennennung)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner