Ein Tag im Schnee

Auf den ersten Schnee warten viele Kinder diesen Winter noch vergeblich. Aber dort, wo es schon mal geschneit hat, konnten viele Eltern das beobachten, was häufig passiert, wenn weiße Flocken die grau-braune Erde im Winter bedecken und zu einem glitzernd-glänzenden Teppich werden lassen: Ein vorsichtiges Berühren der weichen Oberfläche, ein freudiges Sich-in-den Schnee werfen, eine wilde Schneeballschlacht, ein erstaunter Blick, wenn die Eiskristalle in der Hand plötzlich zu Wasser werden.

„Ein Tag im Schnee“ von Ezra Jack Keats, übersetzt von Christel Rech-Simon. Erschienen 2020 im Carl-Auer Verlag. 32 S., ab 3 Jahre.

So geht es auch Peter in dem Kinderbuchklassiker „Ein Tag im Schnee“, der erstmals 1962 erschienen ist: Den ersten Schnee des Jahres erkundet Peter in seiner Nachbarschaft mit großer Aufregung, spielt damit, macht Fußabdrücke und hinterlässt verschiedene Spuren im Schnee. Statt darüber traurig zu sein, dass ihn die größeren Kinder nicht bei der Schneeballschlacht mitmachen lassen, rutscht er im Schnee Hügel herunter und baut einen Schneemann. Ganz beglückt geht er nach diesem Tag voller Schneeabenteuer nach Hause – natürlich nicht ohne einen Schneeball mit nach Hause zu nehmen. Die Enttäuschung ist groß, als vor dem Zubettgehen kein Schneeball mehr in der Tasche zu finden ist. Und am nächsten Tag – da ist noch mehr Schnee gefallen. Und neue Abenteuer warten auf Peter in dieser Zauberwelt aus Schnee.

Die einfache Erzählweise lädt dazu ein die kurzen Sätze mit Ideen und eigenen Erinnerungen an Tage im Schnee zu füllen. Dadurch eignet sich das Buch wunderbar für ganz Kleine, aber auch für Vorschulkinder, z.B. um zum Erzählen anzuregen oder einfach, um einen schönen Wintertag Revue passieren zu lassen. Mit den gelungenen Collagen aus einfarbigen, strukturierten oder gemusterten Papieren und Stoffen in einer Kombination aus sanften Tönen sowie kräftigen Farben werden Peters Erlebnisse für Kinder noch präsenter und machen aus dem Buch in seiner Schlichtheit einen echten Hingucker.

Für uns das perfekte Buch, um unser Thema „In Eis und Schnee“ zu beginnen. Denn wer wünscht sich zur Zeit nicht einen ähnlichen Tag wie Peter zu erleben – voller Abenteuer und kleiner Erlebnisse im Schnee, voller Glück nach wunderbaren Momenten in dieser weißen Pracht.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt

Vielen Dank, lieber Carl-Auer Verlag, für dieses wunderbare Rezensionsexemplar!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner