Djadi, Flüchtlingsjunge

Welttag des Flüchtlings 2021: Bücherdrei – ein Thema, drei Bücher

Er kommt wie aus dem Nichts – Djadi, ein Junge aus Syrien, angeblich 11 Jahre, ist ganz alleine. Und findet in einer alteingesessenen Frankfurter Wohngemeinschaft nicht nur eine Bleibe, sondern eine „Schutzgemeinschaft“ mit ganz unterschiedlichen Charakteren, die ihn behutsam aufnimmt, Geborgenheit vermittelt und ihn dabei begleitet, seine Verlusterfahrungen zu verarbeiten. So kann Djadi, der trotz scheinbar gelingender Integration und Möglichkeiten der Entfaltung immer wieder mit seinen alten Dämonen und neuen Verlusten konfrontiert wird, Stück für Stück seinen Schmerz in Trauer wandeln.

„Hopse popse pipse, murmelte Djadi, so als sei es eine Zauberformel gegen alles Böse. Er merkte nicht, dass Wladi Tränen in den Augen standen. Wladi zog Djadi noch enger an sich, stellte ihn schließlich vor sich hin und sah in fragend an: Deine Mama? Dein Papa?, fragte er. Djadi verbarg sein Gesicht in den Händen. Komm, wir gehen in den Zoo und besuchen die Affen, due Pinguine und danach essen wir ein Eis. Djadi verstand, dass Wladi mit ihm traurig war.“

(S. 31 f)

„Djadi, Flüchtlingsjunge“, von Peter Härtling. 2016 erschienen im Beltz&Gelberg Verlag. 117 S., empfohlen ab 10 Jahren (zum Vorlesen oder Miteinanderlesen mit jüngeren Kindern ab 8 J. aus unserer Sicht geeignet und ebenso für Erwachsene zu empfehlen).

Härtlings Geschichte, in welcher der Autor erneut sein Lebensthema „Flucht“ aufgreift und autobiografische Erfahrungen einfließen lässt, vermittelt jungen Leser*innen die Wichtigkeit von einem einfühlsamen, achtsamen Miteinander, bleibt dabei in der Realität verhaftend und schlägt dennoch leise, poetische Töne an. Ungeschönt, aber nicht dramatisierend zeigt Härtling dabei auf, welche Narben Flüchtlingserfahrungen auf der Seele hinterlassen können und sensibilisiert für einen verständnisvollen Umgang mit traumatisierten Kindern. Dabei werden auch Themen wie Fremdenfeindlichkeit, gesellschaftliches Engagement und die Kritik an gesellschaftlichen Normen und Konventionen angesprochen, ohne den Fokus auf Djadi zu verlieren, mit welchem Härtling Kindern auf der Flucht ein Gesicht gibt.

Mit klarer Sprache und flüssig zu lesen, einer Prise Humor und viel Lebensnähe steht zwischen den Zeilen das Wesentliche: die Einblicke auf die verwundete Seele des Protagonisten, die Herausforderungen im Umgang mit ihm, die Möglichkeit der Verbindung über Sprache und Freundschaft sowie die Bedeutung von Annahme und Akzeptanz. Die Perspektivwechsel zwischen der erwachsenen Sicht auf Djadi und Djadis Innensicht sind dabei ein herausfordernder Anlass für Jugendliche, sich mit den eigenen Wahrnehmungen und Erfahrungen auseinanderzusetzen.

Die warme und authentische Geschichte über Djadi und seine Mitmenschen ist ein hoffnungsvolles Plädoyer für mehr gegenseitigen Respekt, mehr Neugier und Offenheit füreinander und ein generationenübergreifendes Miteinander verschiedener Kulturen.

Warum hat uns dieser Roman für Kinder und Jugendliche überzeugt?

  • Das Thema Integration und Fluchterfahrung wird für Kinder und Jugendliche einfach und ehrlich, aber ebenso einfühlsam und eindringlich thematisiert.
  • Die Wichtigkeit von gegenseitigem Respekt und Akzeptanz steht im Vordergrund.
  • Die Geschichte steckt voller Zuversicht und der Botschaft, andere Menschen nie aufzugeben, auch wenn es schwierig wird.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal – dort findet ihr noch mehr Infos rund um das Thema „Flucht“:

Rezension, selbst gekauft – Werbung, da Markennennung – Bildrechte: Beltz&Gelberg Verlag


Weitere Empfehlungen zum Thema Flucht:

„Eine Wiese für alle“ von Hans-Christian Schmidt und Andreas Német. Für Kinder zum Vorlesen

„Ein neues Land“ von Shaun Tan. Für Erwachsene

Für den Welttag des Flüchtlings am 20. Juni stellen wir euch in den folgenden Tagen eine weitere Folge Bücherdrei vor. Morgen geht es los – begleitet von Zahlen, Daten, Fakten und Portraits!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner