Die unendliche Geschichte

Ein dickes Buch in den Händen halten und ganz in die Geschichte versinken – das ist für lesebegeisterte Kinder und Jugendliche wundervoll. Aber wie wäre es wohl den Figuren darin zu begegnen und mit ihnen zusammen Abenteuer zu erleben?

In Michael Endes Buchklassiker „Die unendliche Geschichte“ taucht der Junge Bastian Balthasar Bux tatsächlich in ein im Antiquariat entdecktes Buch ein. Ein Buch, das den Titel „Die unendliche Geschichte“ trägt und ihn wie von Zauberhand in seinen Bann zieht.

„Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende. Erstmals erschienen 1979 im Thienemann Verlag. Im gleichnamigen Verlag 2019 neu aufgelegt und außerdem erhältlich als farbige Schmuckauflage. 428 S., ab 12 Jahre.

Darin begibt sich Bastian als Teil der Geschichte auf die Reise in das Land Phantásien, dass vor dem sich ausbreitenden Nichts bedroht wird. Das Nichts, das durch eine rätselhaften Krankheit der Kindlichen Kaiserin erstarkt, kann nur durch ein Menschenkind aufgehalten werden. Dieses muss der Kaiserin einen neuen Namen geben, damit sie wieder gesund wird.

Ob Bastian diese Aufgabe mit Hilfe seiner neuen, zauberhaften Freunde und angesichts großer Gefahren und Feinde schafft, um Phantásien zu retten, sollte man in diesem Glanzstück der als auch Hommage an die Fantasie selber lesen. Denn die fesselnd geschriebene Geschichte nimmt nicht nur den Protagonisten mit in ein Land voller Zauber sowie magischer und geheimnisvoller Fabelwesen. So taucht man beim Lesen in eine fantastische Welt ein, erlebt alle Abenteuer der großartig gezeichneten und durch das Buch fast lebendig werdenden Charaktere mit und begibt sich dadurch auf eine Reise in die ganz eigene Fantasie, zum eigenen fantasievollen Ich.

Die beiden Erzählebenen des Romans, die reale und die fantastische, die durch rot und grün markierte Texte unterschieden werden, verschmelzen nicht nur in der Hauptfigur Bastian miteinander, sondern ebenso durch die in rot und grün gehaltenen Illustrationen. So werden Realität und Fantasie miteinander verknüpft, aber auch die bereichernde als auch gefahrvolle Seite der jeweiligen Welten aufgezeigt.

Eine vielschichtige Geschichte (schon der Titel lädt zum Nachdenken ein), die seit Jahrzehnten nicht nur Kinder und Jugendliche begeistert, sondern ebenso Erwachsene durch seine mitreißende Erzählweise sowie detailreiche Beschreibungen anspricht.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezension, selbst gekauft – Werbung (Markennennung), unbezahlt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner