Die Geschichte „Der Winter des Eichhörnchens“ zeigt uns in einem großformatigen Bilderbuch mit sehr viel Stille und winterlichen Farben, wie das Leben, seine Aufgaben und der Sinn dahinter auf eine mögliche Art und Weise verstanden werden können.

„Der Winter des Eichhörnchens“, Text von Werner Holzwarth, Illustrationen von Mehrdad Zaeri, ab 4 Jahren, 32 Seiten, erschienen 2022 bei Gerstenberg Verlag

Der Lauf der Jahreszeiten – der Lauf des Lebens

Das Buch vermittelt uns Ruhe, spendet Klarheit und schenkt uns ein wenig Trost genau dann, wenn Dinge vielleicht nicht so funktionieren wie wir uns das vorstellen, einen anderen Weg nehmen und uns zunächst die Möglichkeit fehlt verschiedene Perspektiven auf diese mögliche Chance einzunehmen. Was könnte aus vermeintlichen Fehlern entstehen?

Dumme Nüsse?!

Ganz konkret geht es um ein sehr liebenswertes Eichhörnchen. Es sammelt den ganzen Herbst über Nüsse, um diese den Winter über hinweg futtern zu können. Doch mit zunehmendem Alter findet es viele dieser Nüsse nicht mehr und ärgert sich, denn es hat vergessen wo sie liegen. Dumm Nüsse! Und dann wird das Eichhörnchen auch noch verspottet für seine Vergesslichkeit. Doch jemand anderes erklärt ihm, dass eine vergessenen Nuss auch eine sehr gute Nuss sein.

Alles ergibt einen Sinn

Es ergibt einen Sinn. Das erfahrt ihr in diesem wunderschönen Bilderbuch mit einem geradezu philosophischen Text von Werner Holzwarth und den malerischen Illustration von Mehrdad Zaeri, der es versteht, die Gefühle und Gedanken des Eichhörnchens mit feinsten Pinselstrichen in dessen Mimik zu legen. Mehr über dieses schöne Winterbuch, dessen Geschichte das ganze Jahr über gelesen werden darf, erfahrt ihr bald. An dieser Überraschung basteln wir gerade.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner