Stell dir vor, es gibt einen Faden, der überall verläuft, rauf und runter, nach links und nach rechts und dabei verbindet er alles und alle miteinander. Alle Dinge, alle Pflanzen, alle Tiere und alle Menschen. Was oder wer ist dieser Faden, der alles zusammenhält? 

„Der rote Faden“ von Manuela Monari und Brunella Baldi (Illustrationen). Erschienen 2012 im @tyroliaverlag_kinderbuch. 32 S., ab 5 Jahre.

„Es gibt einen Faden, der alles miteinander verbindet. Er verbindet mit meiner Mama. Und mich und die Mama mit dem Papa.“

In diesem philosophischen Bilderbuch geht ein Kind genau dieser Frage nach. Dabei sammelt das Kind auf jeder Doppelseite neue Informationen und Eindrücke und Interpretationen. Diese stammen aus seinem nahen Umfeld – den Eltern, dem besten Freund oder der Lehrerin. 

„Vielleicht ist es die Vernunft?“

Die Illustrationen von Brunella Baldi ergänzen den Text auf abstrakte Weise. So beflügeln sie zusätzlich beim Vorlesen unsere Fantasie und regen zum Weiterdenken an.

„Vielleicht ist es die Wahrheit?“

Das Buch eignet sich wunderbar für ein Projekt mit Kindern im Vorschulalter oder der Grundschule. Ob im Religionsunterricht oder in Ethik, die Frage nach dem Ursprung und der Bedeutung des Fadens muss nicht exakt mit der Existenz Gottes belegt sein. Diese Antwort kann durchaus offen bleiben und von den Kindern kritisch hinterfragt werden, um so den Gedanken einer liberalen Gesellschaft zu fördern und zu leben. 

„Immer ist dieser Faden da und ich fühle mich sicher.“

Die Verbindung von uns allen mit etwas Übernatürlichem durch einen unsichtbaren Faden ist ein Gedanke, der uns Halt geben kann und uns die Bedeutung von Familie und Freundschaft wertschätzen lässt. 

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Danke, lieber Tyrolia Verlag, für das Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt und unbeauftragt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner