Buchtalk


Pro Monat erwarten euch zwei Episoden – für Familien und Pädagog*innen.

Auf folgendes dürft ihr euch freuen: Wir holen sie für euch ans Mikrofon, Kinderbuchautor*innen und -illustrator*innen und andere Buchschaffende Menschen. Und wir nehmen Klassiker, Neuerscheinungen und verborgene Buchschätze der Kinder- und Jugendliteratur für euch genauer unter die Lupe.

Viel Spaß!


Wie und wo kann man den Podcast hören?

Zum Anhören unserer Podcast-Episoden stehen euch zwei Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Der Podcast ist direkt hier auf unserer Seite abrufbar (Beiträge siehe weiter unten).
  • Alternativ ist der Podcast auch direkt auf Spotify zu finden.

August 2021

Anna Maria Praßler – sie war bereits für den Deutschen Filmpreis nominiert und nun ist sie unterwegs in Sachen Kinderliteratur, mit einem Hang zu kuscheligen Zwergkaninchen und außergewöhnlichen Axolotls. Herzlich Willkommen, Anna Maria Praßler.

Hier geht’s zu Anna Maria Praßlers Kinderroman:


August 2021

Antje Damm – sie ist Architektin, Illustratorin, Kinderbuchautorin, großer Katzenfan mit kleiner Schildkröte, Streichholzschachtel- und Holzsammlerin. Herzlich Willkommen, Antje Damm.

Hier geht’s zu Antje Damms Büchern:


Juli 2021

Anke Neckar – Autorin und Familienbloggerin (www.laecheln-und-winken.com – Der ehrliche FamilienBlog aus Köln). Anke ist Teil der Jury des diesjährigen „Kindle Storyteller X Award“, dem Sonderpreis des „Kindle Storyteller Award“. In diesem Jahr steht der Sonderpreis für Kinder- und Jugendbücher: Ob eBook oder Print-Version, Comic, Bilderbuch oder Roman – alles, was Kindern und Jugendlichen gefallen könnte, darf beim Kindle Storyteller X noch bis zum 31. August eingereicht/hochgeladen werden.

Das finden wir Anlass genug für ein Interview. Herzlich Willkommen, Anke Neckar.

In dieser Episode geben wir euch außerdem gleich zu Beginn einen kurzen Einblick in unsere aktuellen Buchblogthemen, bei denen sich alles rund um Sommer und Ferien dreht. Viel Spaß!


Juli 2021

In dieser Episode stellen wir euch in einem Rückblick die Buch-Highlights aus den Monaten Mai und Juni vor. Es gibt jede Menge Kinderliteratur rund um Familie, Vielfalt, sowie wertvolle Literatur und Tipps für die Grundschule anlässlich des vergangenen „Weltflüchtlingstages“.


Juni 2021

Ulrich Hub – er ist Schauspieler, Theaterregisseur, Meister der Selbstgespräch-Interviews auf Instagram und er ist der, der Tieren eine Stimme gibt. Herzlich Willkommen, Ulrich Hub.

Hier geht’s zu Ulrich Hubs Büchern:


Sabine Simeoni

Mai 2021: Sabine Simeoni ist Wald- und Wildnispädagogin, Naturmentorin, Yogalehrerin, Autorin, ausgebildet in traditioneller Pflanzenheilkunde, Mutter von drei Kindern und Großmutter. Sie ist ein absoluter Draußen-Mensch – von einer Freundin als „geerdet und behimmelt“ bezeichnet. Sowohl vor Ort als auch Online lebt sie ihre Vision mit dem tiefen Wunsch, Menschen aller Generationen zu ermutigen, ihre Verbindung zur Natur (wieder) zu finden. Um einen Eindruck von dieser Vision zu erhalten und mehr über ihre Bücher zu erfahren, gab sie dieses Interview. >> Zum Interview mit Sabine Simeoni


Dr. Sebastian von Berg

Mai 2021: Was passiert bei einem Unfall, was macht eine schwere Verletzung mit uns selbst und unseren Angehörigen, was sind die Folgen und wie können wir lernen damit umzugehen? Für euch haben wir den Autor befragt. Wir fragten ihn in seiner Rolle als Psychiater danach, wie Menschen lernen, mit Krisen umzugehen und wir schauten mit ihm hinter die Kulissen des Selfpublishing. >> Zum Interview mit Dr. Sebastian von Berg


Antje Damm

April 2021: Ein Bilderbuch im Karton, eine liebevolle Kulisse mit zarten, bunten Details – bereit fotografiert zu werden. Antje Damm erweckt diese kleinen Kinderwelten zum Leben. Daneben tummeln sich neuerdings kleinste Streichholzschachtelkunst und Holzvögel. Was hat es mit all dem auf sich? Wir haben genauer nachgefragt. >> Zum Interview mit Antje Damm


Judith Allert

Februar 2021: So ein tägliches Kapitel im Leben der Schriftstellerin Judith Allert lässt sich zusammenfassen in: Früh aufstehen. Tässchen Kaffee. Hühner, Katzen, Hunde, Pferde und Wollschweine versorgen. Frühstück mit Ehemann Steffen. Computer an. Notizbuch auf. „Ein Leben im Rhythmus mit den Jahreszeiten“, so beschreibt sie ihr Leben und Arbeiten auf dem nahezu Selbstversorger Bauernhof. Wir haben genauer nachgefragt. >> Zum Interview mit Judith Allert