Eben noch Einzelkind und plötzlich ist da ein kleines Geschwisterkind – das ist für Kinder in vielen Familien ein Thema. Denn eine Schwester oder einen Bruder zu bekommen ist nicht für alle und nicht immer nur toll. Und vielleicht fragen sich auch einige, ob das Baby jetzt eigentlich für immer bleibt oder wie und wo man es zurückgeben könnte.

Für diese Kinder, aber auch alle anderen, die gerade ein Geschwisterchen erwarten oder frisch bekommen haben, ist das Bilderbuch von Lauren Child mit dem passenden Titel “Bleibt der jetzt für immer?” genau das Richtige:

“Bleibt der jetzt für immer?” von Lauren Child, übersetzt aus dem Englischen von Saskia Heintz. Erschienen 2016 im Verlag Carl Hanser. 32 S., ab 3 Jahre.

Elmore Green ist ein zufriedenes Einzelkind – mit eigenem Zimmer, Süßigkeiten für ihn alleine und Eltern, die ihm all ihre Aufmerksamkeit schenken.

Der Titel des Buches ist Programm!

Bis zu dem Tag, an dem sich alles ändert, denn jemand Neues ist plötzlich da. Ein kleines Wesen, das Elmores Leben auf den Kopf stellt, seine Sachen nimmt, in seinem Zimmer einzieht und ihn dauernd nervt. Es wächst auch noch, wird von den Großen ständig in Schutz genommen und bekommt außerdem viel zu viel Aufmerksamkeit – findet Elmore. Er wünscht sich, dass das Wesen dahin geht, wo es hergekommen ist. “Doch dann, eines Nachts ändert sich alles.”

Mit einfachen Sätzen, die direkt aus dem Alltag gegriffen scheinen, wird die neue Lebenssituation von Elmore, die Eifersucht, die er empfindet und der Aufbau der Beziehung zu dem “neuen Wesen”, dessen Namen erst genannt wird, als Elmore das Geschwisterkind akzeptiert, treffend beschrieben. Einzelne Worte und Sätze sind graphisch gestaltet und verknüpfen dadurch Text, Bild und die Handlung abwechslungsreich miteinander.

Ein zufriedendes Einzelkind bekommt ein Geschwisterchen und ist darüber gar nicht so glücklich!

Die bunten, großformatigen Illustrationen nehmen meist die gesamte Doppelseite in Anspruch und sind durch das collagenartige Design ohne Hintergrund klar und gleichzeitig ansprechend kindgerecht. Die diverse Gestaltung dieses Bilderbuches zeigt sich nicht nur in der Hautfarbe der Kinder, sondern auch in der Farbwahl der Kinderkleidung oder den Spielsachen. Diese stehen neben den Kindern im Fokus der Illustrationen, da bspw. Erwachsene nur bis zur Hüfte dargestellt werden und somit die Situationen, Mimik und Gestik sowie Gefühle der Kinder einen großen Raum erhalten.

Ein humorvolles und ehrliches Bilderbuch über das Geschwisterkriegen und -haben, lustig erzählt und großartig gestaltet.

Vielleicht ist es aber doch gut, wenn da noch jemand ist?

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Vielen Dank, lieber Hanser Verlag, für dieses humorvolle Rezensionsexemplar – Werbung (Markennennung), unbezahlt und unbeauftragt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner