Best-of zum Thema Schule und Schulstart

Neues Thema – neue Bücher. Zumindest sind die Bücher neu auf unserem Blog 😉

Und da wir nicht alle unsere Favoriten ausführlich vorstellen können, haben wir mal wieder die Leseratten gefragt. Deren Auswahl zum Thema Schule und Schulstart gibt es heute in der Kurzversion als Einstieg in unser neues Thema. Viel Spaß damit!

„Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ von Martin Baltscheit. Erschienen 2008 im Beltz & Gelberg Verlag. 40 S., ab 5 Jahren.

Wie soll ein Löwe, der König der Tiere, der nicht schreiben kann, der Löwen-Herzensdame einen Brief schreiben, um sie zu beeindrucken? Er muss diese wichtige Aufgabe an anderen Tieren übertragen, die diese alle leider gar nicht zufriedenstellend erfüllen. Wie der Löwe dennoch das Herz der Löwin erobert und versteht, dass Schreiben lernen nicht nur wichtig ist, sondern zusammen auch noch Spaß machen kann, dass erfährt man aus dieser Geschichte, die mit Witz und wunderbaren Illustrationen genau das richtige vor oder zum Schulstart ist.

„Frau Hoppes erster Schultag“ von Axel Scheffler und Agnès Bertron, übersetzt von Salah Naoura. Erschienen 2016 im Beltz & Gelberg Verlag. 32 S., ab 4 Jahren.

Nicht nur für Schülerinnen und Schüler ist der erste Schultag mit viel Aufregung verbunden – auch für Lehrerinnen und Lehrer. Wie bei Frau Hoppe, die vor lauter Anspannung und Nervosität an ihrem Tag als Lehrerin ganz durcheinander ist und dadurch ein großes Durcheinander erlebt. Aber dann einen ganz wunderbaren Tag mit ihrer Klasse hat. Auch wenn am Anfang etwas schief geht, so kann der Start in die Schule doch ganz super laufen.

„Ich will auch in die Schule gehen“ von Astrid Lindgren, illustriert von Ilon Wikland, übersetzt von Silke von Hacht. Erschienen 1980 im Oetinger Verlag. 36 S., ab 5 Jahren.

DER Klassiker zum Thema Einschulung! Wieviele Kinder wünschen sich so sehr endlich in die Schule zu gehen? Lena wird von ihrem großen Bruder endlich mal mitgenommen und darf ein wenig Schulluft schnuppern. Hier wird der Alltag und die Gefühle von Kindern interessant, bunt und authentisch vermittelt und viele Fragen von Vorschulkindern und Erstklässler*innen aufgegriffen. Zeitlos und immer wieder schön!

„Lasse in der 1. Klasse“ von Sarah Welk, illustriert von Anne-Kathrin Behl. Erschienen 2020 im arsEdition Verlag. 128 S., ab 6 Jahren.

Ein herrlich humorvolles und realitätsnahes Buch, dass die Zeit rund um die Einschulung und die ersten Tage in der Grundschule mit vielen typischen Situationen und Gefühlen aufgreift, so dass sich (zukünftige) Erstklässler*innen prima mit den Hauptfiguren identifizieren können. Das Buch, dass sowohl zum Vorlesen als auch für die ersten (unterstützten) Leseversuche geeignet ist, weckt die Lust am und auf das Lesen!

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezension, selbst gekauft – Werbung, da Markennennung – Bildrechte: arsEdition Verlag, Beltz & Gelberg Verlag, Oetinger Verlag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.