Best-of-Bilderbücher zum Thema Sommer und Ferien

Wie soll man sich bei so vielen tollen Büchern zum Thema Sommer, Ferienzeit und Reisen nur entscheiden, welche man besonders gut findet? Die Wahl der Bücher für unseren Themenmonat viel uns so schwer, dass wir die Entscheidung kurzerhand den Profis überlassen haben.

„In den Ferien ist das Leben so, wie es 365 Tage im Jahr sein sollte.“

„Feriengeschichten vom Franz“ (S. 19)

Hier kommt die Buchauswahl für den Sommer von Steffis kleiner und mittelgroßer Leseratte. Wir finden, die Auswahl ist ihnen gelungen:

„Der kleine Maulwurf im Sommer“ von Zdenek Miler, Katerina Miler und Hana Doskocilova, ab 2 Jahren, 12 Seiten, erschienen 2007 im LeivVerlag.

Man kennt ihn meist aus der gleichnamigen Fernsehserie – den kleinen Maulwurf, der mit seinen tierischen Freunden lustige, ernste, verrückte und schöne Abenteuer erlebt und dabei immer hilfsbereit und herzlich ist. Wir lieben ihn hier sehr, den kleinen Maulwurf, und deshalb darf seine Sommergeschichte im „Best of“ nicht fehlen.

„Oh, wie schön ist Panama“ von Janosch, ab 5 Jahren, 48 Seiten, erschienen 1978 im Beltz&Gelberg Verlag.

Der Bilderbuchklassiker unter den Bilderbuchklassikern! Janoschs Geschichte über den kleinen Bär und den kleinen Tiger auf der Reise in ihr Traumland Panama darf nie, nie, niemals fehlen, wenn es ums Reisen geht. Denn wir alle wissen, was für die Kinder immer wieder eine Überraschung ist: Dass die beiden Abenteurer wieder nach Hause (und irgendwie zu sich selbst) finden statt nach Panama zu kommen, dabei aber den Weg nicht umsonst gegangen sind. Denn ohne sich den Traum von der Reise ins ein neues Land zu erfüllen, ohne die Erlebnisse und neuen Freunde würden sie ihr neues altes Zuhause und das gemeinsame Glück nichts so sehr zu schätzen wissen.

„Feriengeschichten vom Franz“ von Christine Nöstlinger, ab 8 Jahren, 48 Seiten, erschienen im Oetinger Verlag (Achtung – das abgebildete Cover ist nicht mehr aktuell; die „Sonne, Mond und Sterne“-Reihe fürs erste Lesealter heißt jetzt „Büchersterne“).

Und noch ein Klassiker, diesmal für Erstleser, der zu den Ferien gehört wie Sonne, Schwimmbad und Sonnencreme. Ob für Erstleser zum Lesenlernen oder die Jüngeren zum Vorgelesen: Die Geschichten vom Franz sind immer lustig und werfen dennoch einen authentischen Blick in die Gefühlswelt von Kinder. Jedes Kind kann sich in den Situationen, in denen der Franz mal steckt, wiedererkennen. Und deshalb sind die Feriengeschichten vom Franz ein Must have.

„Sommer-Wimmelbuch“ von Rotraut Susanne Berner, ab 2 Jahren, 16 Seiten, erschienen im Gerstenberg Verlag.

Ein wunderbares Wimmelbuch aus der Wimmelbuch-Reihe von Rotraut Susanne Berner, in welcher alle Jahreszeiten und auch die Nacht thematisiert werden. Für die Kleinsten zum Suchen, Entdecken, Wiederfinden und Wörter kennenlernen. Und für die Größeren zum Geschichten ausdenken, erzählen und weiter erfinden.

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Rezension, selbst gekauft – Werbung, da Markennennung – Bildrechte: Beltz & Gelberg Verlag, Gerstenberg Verlag, LeivVerlag, Oetinger Verlag

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner