Wer mit Büchern die Welt erkunden möchte UND spannende, ungewöhnliche, lustige, ernste Informationen sucht ist mit diesem Buch goldrichtig!

„Am Arsch der Welt der Welt und andere spannende Orte“ von Birk Grüling und Tine Schulz (Illustrationen). Erschienen 2022 im Klett Kinderbuch Verlag. 64 S., ab 6 Jahre.

Dieses Buch bietet thematisch eine so große Vielfalt, dass wir gar nicht wissen, welche der Seiten wir am besten finden: Die, mit den verrückten Gesetzen oder heiligen Orte weltweit? Oder die, auf denen es um Eissorten von Alaska bis Japan geht? Oder die Übersicht von extremen Orten und die Entwicklung des Klimawandels? Super sind auch die Landkarte mit lustigen Ortsnamen in Deutschland oder Tiergeräuschen rund um den Globus. Oder vielleicht doch die Betrachtung von Kindern auf der Flucht oder ihre Schulwege auf der ganzen Welt? Die Jüngsten hier im Haus sind sich einig: Die Doppelseite „Am Arsch der Welt“ liegt bei ihnen klar vor allen anderen Seiten, dicht gefolgt von den Seiten über Süßigkeiten, Eissorten und Frühstücksgewohnheiten auf der ganzen Welt sowie den gefährlichsten Orten der Erde.

Dabei wird in der neuesten Ausgabe dieses Buches auch auf aktuelle Geschehen in der Welt eingegangen und z.B. gezeigt, dass Kinder nicht nur aus Afghanistan, Syrien und Venezuela, sondern auch aus der Ukraine auf der Flucht sind.

Egal, welche der Seiten zum persönlichen Favoriten auserkoren werden – alle sind gleichermaßen spannend und informativ. Sie bieten interessante, kurze und kindgerechte Informationen, die mit den ansprechenden farbenfrohen Illusstrationen dazu verleiten, lange auf den Doppelseiten zu verweilen und in das jeweilige Thema, die ungewöhnlichen Orte und Gegebnheiten tiefer eintauchen zu wollen.
Und sie bieten Zuhause und in Bildungseinrichtungen eine breite Möglichkeit an Gesprächsanlässen und Aha-Effekten:

„Sind wirklich in so vielen Ländern Kinder auf der Flucht?“
„Warum ist denn ein ekliger Fluss ein heiliger Ort?“
„Es ist so unfair, dass Mädchen woanders viel weniger machen können als Jungs.“
„Wie meinst du ist es in Dagobertshausen oder Sargleben?“
„Können wir auch mal Empanadas zum Frühstück essen?“

Ein wunderbar bereicherndes und lustig-ernstes Buch ist hier Birk Grüling, Tine Schulz und dem Klett Kinderbuch Verlag gelungen, dass Kinder staunen, grübeln, lachen und nachdenklich werden läßt. Und das, seit es bei uns eingezogen ist, dass Bücherregal nicht mehr gesehen hat – es liegt in Dauerbenutzung auf der Couch. Oder wird passenderweise an das (bei uns nicht so) stille Örtchen mitgenommen 😉

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal:

Vielen Dank, lieber Klett Kinderbuch Verlag, für dieses einzigartige Rezensionsexemplar!

Werbung (Markennennung), unbezahlt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner