Am Abend vor dem Meer

Ein Buch wie Musik – eine meisterhafte Komposition aus Wort und Bild, die mit zarter Kraft eine große Wirkung entfaltet. Khaled Hosseinis Werk „Am Abend vor dem Meer“ ist eine gleichsam berührende und erschütternde Mischung aus Erzählung, Brief und Gebet und schafft es ganz leise dem Schicksal von Flüchtlingen und deren Familien eine unüberhörbare Stimme zu geben.

„Du vertraust deinem Vater,
und das bringt ihn fast um.
Denn heute Nacht kann ich nur daran denken,
wie tief das Meer ist,
wie riesig, wie teilnahmslos.
Und dass ich dich davor nicht beschützen kann.“

„Am Abend vor dem Meer“

„Am Abend vor dem Meer“ von Khaled Hosseini, illustriert von Dan Williams, erschienen 2018 in den S. Fischer Verlagen. 48 Seiten. Für Jugendliche/Erwachsene.

Die liebevollen Worte eines Vaters an seinen Sohn tragen mit lyrischer Anmut zu vergangenen Erinnerungen, glücklichen sowie dramatischen, und lassen Nostalgie, Schrecken und Hoffnung gleichermaßen mitschwingen. Mit einer großartigen Verbindung von gefühlvoller Sprache und eindringlichen Aquarellen, die mit pastelligen und dunklen Farben spielen, spürt man der Vergangenheit in einem Land nach, das vielen Menschen Heimat war und sie durch Zerstörung und Angst zur Flucht führt. In ein Land, dessen neue Generation mit Kriegs- anstatt heiteren Kindheitserinnerungen aufwächst, Familien keine Perspektiven mehr haben und die Verzweiflung allgegenwärtig ist. Den Menschen und ihren Familien, die in der Hoffnung auf eine neue, sichere Heimat einen gefährlichen Weg angetreten haben, der sie aber nicht in die erhoffte Zukunft, sondern in den Tod führte, hat Hosseini seine sensible und kraftvolle Erzählung gewidmet.

Hosseini spielt dabei sehr eindrucksstark auf der Klaviatur der Wörter und Gefühle und stellt mit wenigen, dichten Sätzen eine atmosphärische Stimmung her, die Sehnsucht, Verzweiflung und Hoffnung transportiert und die Liebe des Vaters zu seinem Sohn schmerzhaft spürbar macht. Mit den angeschlagenen Tönen trifft Hosseini tief ins Herz der Leser*innen und lässt diese durch das offene Ende wortlos, aber tief beeindruckt zurück. Die Worte und Bilder klingen noch lange nach…

„Die Einnahmen des Autors aus diesem Buch gehen an die Khaled Hosseini Foundation und den UNHCR, das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, um lebensrettende Nothilfemaßnahmen zu finanzieren und dadurch Flüchtlingen überall auf der Welt eine bessere Zukunft zu ermöglichen.“

„Am Abend vor dem Meer“ (Frankfurt am Main 2018. Ausschnitt aus dem vorderen Bucheinband)

Warum hat uns dieses Buch überzeugt?

  • Das Buch lässt Leser*innen mitfühlen, mitleiden, mithoffen, mitlieben.
  • Für uns ein absolutes Herzensbuch mit einer großen Kraft trotz leiser Worte
  • Ein Buch für alle Altersstufen, das man auch mit Kinder anschauen und lesen kann

Hier gelangt ihr direkt zu unserem Instagram Kanal – dort findet ihr noch mehr Infos rund um das Thema „Krieg & Flucht“:

Rezension, selbst gekauft – Werbung, da Markennennung – Bildrechte: Nordsüd Verlag


Weitere Empfehlungen zum Thema Krieg & Flucht:

Für den Welttag des Flüchtlings am 20. Juni stellen wir euch in den folgenden Tagen eine weitere Folge Bücherdrei vor. Es geht direkt weiter – begleitet von Zahlen, Daten, Fakten und Portraits!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.