„Machen“ – ein starkes Wort. „Anfangen“ auch.

  • Wir wissen, Bücher werden häufig zweifelsohne nicht am dringendsten benötigt, aber mit dem Machen anzufangen fühlt sich richtig an. Und darum geht’s: Wir sammeln privat Bücher, geben sie dorthin, wo sie gebraucht werden und wir werden transparent darüber berichten. 
  • Wir werden uns eine Infrastruktur aufbauen, die es uns ermöglicht, die gesammelten Bücher in Kinderhände zu übergeben. 
  • Wenn ihr Interesse habt, uns jetzt oder auch künftig mit Büchern zu unterstützen, dann schreibt uns gerne eine private Nachricht an post(at)kinderbuchstabensuppe.de (Buchsendungen möglich; gerne auch direktes Einsammeln im Raum Darmstadt/Lichtenfels).

Unsere letzte Aktion (Winter 2021)

Update vom 06.12.2021: Heute haben sich die rund 200 gespendete Bücher von euch auf den Weg nach Adenau gemacht – in unmittelbarer Nähe zu den Flutgebieten.

Dort haben wir sie der Buchhandlung Berens übergeben, deren engagierte Besitzer sich für die Flutopfer einsetzen und Bücher für betroffene Kinder und Jugendliche, Schulen und Betreuungseinrichtungen sammeln und verteilen. Dort wurden die Bücher liebevoll verpackt und an die Kinder weitergegeben. Liebe Buchhandlung Berens – vielen Dank für euer Engagement!

Info vom 23.7.2021: Zurzeit werden diese Dinge verständlicherweise weniger dringend benötigt, als zum Beispiel Hygieneartikel, Technik, Werkzeug oder verschlossene Nahrungsmittel.

Aus diesem Grund hat Steffi bereits den Kontakt zu einer Buchhandlung vor Ort hergestellt, die in den nächsten Wochen Stück für Stück betroffene Bibliotheken oder auch Schulbücherei mit Spenden versorgen wird. Großartig!

Hinweis: Diese Buchspenden-Aktion ist vorerst abgeschlossen!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner